VERSCHOBEN Clubabend - Mediapart: Und es geht doch! In Frankreich!

Zu Gast:

Donatien Huet
Redakteur bei Mediapart

Fotoquelle: Donatien Huet


Moderation

Ariane Focke
Hörfunk-Journalistin, Hessischer Rundfunk - Themen Politik & Netz

Bitte beachten: Aufgrund einer Sportverletzung unseres Gastes müssen wir den Mediapart Clubabend leider verschieben. Der Nachholtermin wird voraussichtlich im Sommer/Herbst stattfinden. Wir informieren natürlich umgehend, sobald der neue Termin feststeht.

 

Und es geht doch! In Frankreich!

Mediapart: als Online-Zeitung journalistisch und wirtschaftlich erfolgreich

Redakteur Donatien Huet zu Gast im FPC

Datum:
Uhrzeit:
Ort: Frankfurter PresseClub, Ulmenstraße 20, 60325 Frankfurt am Main

In der französischen Öffentlichkeit hat sich Mediapart mit 150.000 zahlenden Abonnenten längst als eines der führenden Enthüllungsmedien etabliert. Das politische Gewicht der investigativen Online-Zeitung wird mit dem von Le Monde, Le Figaro und Le Canard Enchainé verglichen. Außerhalb Frankreichs tauchte der Name der Online-Zeitung erst kürzlich vermehrt auf, als die Enthüllungen über die Finanzierung des Wahlkampfes von Sarkozy mit zig Millionen Euro durch Gaddafi die Runde machten. Mediapart hatte die Geschichte schon vor einigen Jahren gebracht. Gegründet wurde die Zeitung vor zehn Jahren von leitenden Redakteuren von Le Monde und Libération. Neben den sorgfältig recherchierten Beiträgen der Redakteure räumt die Online-Zeitung auch den Usern in einer eigenen Sektion Platz für eigene Berichte ein. Chefredakteur und Mitgründer Edwy Plenel zitiert für das Selbstverständnis der Zeitung Orwell: „Von der Freiheit zu sprechen, macht nur dann Sinn, wenn es um die Freiheit geht, den Leuten Sachen zu sagen, die sie nicht hören wollen.“ Und er fügt hinzu: “Das ist auch eine Aufgabe des Journalismus."

Bitte beachten: Für Mitglieder des Frankfurter PresseClubs ist der Eintritt frei. Von Nicht-Mitgliedern erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 5 Euro.