Ein Netzwerk für Journalisten, Redakteure, Pressesprecher & korporative Mitglieder

Der Frankfurter PresseClub

Im FPC sind 315 Einzelpersonen aus allen Medien organisiert. Zusätzlich senden 92 korporative Mitglieder (Firmen, Verbände, Institutionen) weitere 345 Mitarbeiter aus dem Bereich Kommunikation aber auch aus der Führungsebene in den Club. Diese haben die Möglichkeit, an allen Aktivitäten des Clubs teilzunehmen, besitzen allerdings, im Gegensatz zu den Einzelmitgliedern, keine vereinspolitischen Rechte. Sie können also weder den Vorstand wählen noch die Clubinhalte bestimmen.

Von beiden Seiten aber wird der FPC als Netzwerk und als Ort benutzt, an dem man wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Medien, Wirtschaft, Sport, Kultur und Religion trifft.

Der Vorstand des FPC besteht aus sieben Personen, von denen mindestens fünf hauptberuflich journalistisch tätig sind. (siehe Satzung FPC)

Aktivitäten

Der FPC bietet seinen Einzel- und Fördermitgliedern rund 50 Clubabende im Jahr: Podiumsdiskussionen, Veranstaltungsreihen, Get-togethers mit Gästen und Referenten aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Einige der Veranstaltungen werden öffentlich bekannt gegeben und können so von Clubfremden besucht werden. Nur für Mitglieder und geladene Gäste hingegen sind der Neujahrsempfang, Hintergrundgespräche mit Politikern und die Informations- und Pressereisen, die der Club mit seinen Partnern durchführt.